+++ Aktuelle Öffnungszeiten des ASC-Casinos für das Wochenende 19.-21. Juli - bleibt das Casino leider geschlossen +++ Vielen Dank für Euer Verständnis +++

Oldies but Goldies / Ammersee Classics

 S1A5544 asc oldies 21 0814

Mit den „Oldies but Goldies“ ist die dritte Station im Rahmen der Ammersee Classics erreicht. Die „Traditionsklassen-Wettfahrt“ bei der BSV machte den Anfang, der „Holzpokal“ beim AYC folgte.

33 Boote aus 20 Bootsklassen hatten gemeldet, vom 12´Dinghy bis zur Sonderklasse. 18 Clubs waren am Start. Mit 12 Booten war der ASC vertreten.

Um das Gedränge „Klein gegen Groß“ beim Start zu vermeiden, wurde erstmals in zwei Startgruppen gestartet, was besonders die O-Jollen-Segler freute und gut funktionierte. Unterscheidungskriterium der Gruppen war die Yardstickzahl. Zuerst wurde die Gruppe 1 mit Yardstickzahlen kleiner 110 gestartet (17 Boote), dann folgte die Gruppe 2 mit Yardstickzahlen größer 110 (16 Boote).

Leider meinte es Rasmus nicht gut mit uns. Flaute am Samstag machte keine Wettfahrt möglich. Auf das Stegbier musste aber nicht verzichtet werden, was der Pflege clubübergreifender Beziehungen förderlich war. Den Tagesabschluss bildete ein Drei-Gänge-Menü auf der flaggengeschmückten Terrasse unseres Casinos.

Der Regattaleiter Wolfgang Schneider hoffte für Sonntag auf Südwind und setzte die Startbereitschaft auf 07:30 Uhr. Der Südwind kam auch, wenngleich schwach. Er reichte für den Start beider Gruppen, wurde dann aber immer schwächer und nach einer Runde war er aufgebraucht. Immerhin gab es eine Wertung, es sollte die einzige bleiben.

 S1A5587 asc oldies 21 0814

Gewonnen hat die Wettfahrt Bernd Müller-Hahl vom Segelclub Landsberg mit seinem 35er Nationalen Kreuzer „Herzog Ernst“. Seine Vorschoter waren Basti Müller-Hahl, Irmgard Hahn und Brice Le Frére.

Auf den zweiten Platz segelte Florian Bauer vom ASC auf seiner O-Jolle.

Der dritte Platz ging an den Attersee nach Österreich. Markus Mosing vom NCA hat ihn erreicht.

Die Pokale blieben beim ASC, da mindestens zwei Wertungen für deren Vergabe notwendig sind.

Unser Dank gilt dem großzügigen Sponsor Vallox, der Wettfahrtleitung, dem Schiedsgericht, der Casino-Crew und allen Helfern auf dem Wasser und an Land.

Wir sehen uns wieder bei der letzten Regatta der Ammersee-Classics, der Holzboot-Regatta am 11./12. Sept. beim DSC!

Interessantes und Überraschendes rund um unsere hölzernen Boote und den Ammersee findet ihr auch in unserem Newsletter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , den ihr hier abonnieren könnt.

RB