+++ Aktuelle Öffnungszeiten des ASC-Casinos für die Wochenenden 24.- 26. Mai sowie 31. Mai - 2. Juni: Freitag ab 15 Uhr, Samstag & Sonntag ab 11 Uhr +++ Wir freuen uns auf Euch! +++

Ammersee Classics 2022

2022 08 13 Oldies 1Foto © Villa Amalia

Oldies but Goldies beim ASC 14.-15.08.2022

Kein Weizenfeld mit milden Winden
Selbst keine Schänke mit Musik
Kein Tanz mit Weibern und Absinthen
Kein Kartenspiel hielt sie zurück.

Aus der Ballade von den Seeräubern

…und sie kamen! Aus 20 Segelclubs mit 33 hölzernen Booten, von der kleinen Olympia Jolle bis zum stattlichen 45er Nationalen Kreuzer, in Summe 18 Bootstypen! Elf ASC-Boote waren am Start.

Gestärkt mit Weißwürsten und Kaltenberger Freibier schickte uns der Regattaleiter Dr. Wolfgang Schneider auf den See. Rasmus meinte es gut mit uns und schickte 3 BF aus östlicher Richtung, gewürzt mit vielen Drehern und garniert mit einigen 4er Böen. Vier Wettfahrten konnten bis zum Abend gesegelt werden, dann endlich ging’s zur Stegparty mit Panini und Fassbier.

2022 08 13 Oldies 2

2022 08 13 Oldies 3

Dass Segler auch gut im Feiern sind, wurde am Abend unter Beweis gestellt. An langen, weiß gedeckten Biertischen, wurde beim italienischen Buffet und mit Begleitung der Windacher Blasmusik auf die Ereignisse des Tages mit Wein und Bier angestoßen. 

Vier Wettfahrten sind genug meinte Rasmus am Sonntag und schickte uns eine Erholungsflaute. Um 13:30 wurde die Siegerehrung begonnen.

Gesamtsieger der Oldies but Goldies 2022 wurde Herbert Böhm vom SC AMS auf seiner Olympia Jolle „Froh“. Herbert konnte auch den Wanderpreis für die schnellste Jolle mit nach Österreich nehmen.

Auf Platz 2 segelten Johannes Hagenmeyer und seine Vorschoter Heiner Elbel und Florian Warken vom DSC auf der J-Jolle „J-5“.

Rang 3 erreichte Flori Bauer vom ASC auf seiner Olympia-Jolle „Kleine Freia“.

Schnellste Yacht, Platz 4 nach berechneter Zeit und Gewinner des „Wanderpreises Yachten“ wurden Rainer Birkholz auf der D 414 mit seinen Vorschotern Sepp Hammerlindl und Rainer Kloos. 

Unser Dank gilt der Königlichen Brauerei Kaltenberg, deren Freibier erfolgreich eine Unterhopfung der Segler verhindert hat.

Dank an die Regattaleitung, das Schiedsgericht, der Casino-Crew und allen Helfern auf dem Wasser und an Land! 

R.B.

Zu den Fotos (© Villa Amalia)
Zu den Ergebnissen